Im Laufe meines Berufslebens änderte und entfaltete ich meine Arbeitsfelder immer weiter. Während einer Anstellung in einem Verlag, dort textete ich für Programmzeitschriften, begann ich mit meiner dokumentarischen Filmarbeit. Als Filmemacherin produzierte ich Zeitzeugenfilme und Filme über Projekte von Organisationen. Nach mehreren Jahren der Filmarbeit entwickelte ich meine medienpädagogische Praxis und verband die Filmarbeit mit der Medienbildungsarbeit. Seit 2012 bin ich ausschließlich freiberuflich tätig.

 

Meine langjährige Berufspraxis in den verschiedenen Bereichen hat aus mir eine Projektentwicklerin gemacht und mich mit einem großen Repertoire an Ideen, Projekten und deren Umsetzung beschenkt. Ich schätze sehr, dass ich all diese Bereiche kennenlernen konnte.

 

Meine Freude an Veränderung und Entwicklungsprozessen lässt mich aktuell eine Weiterbildung zur systemischen Beraterin in dem Institut für systemische Studien machen. In meinem neuen Arbeitsfeld freue ich mich darauf, mein Methodenwissen und die kreativen Techniken in einem gemeinsamen Prozess für die Anliegen meiner Klienten anzuwenden.

 

 

Fortbildungen

  • Aktuell in dem Institut für systemische Studien eine Weiterbildung zur systemischen Beratung
  • Seminar Zeitgenössische Kunst seit den 1960er Jahren, Zentrum für Weiterbildung Universität Hamburg
  • Master-Dokumentarfilmklasse bei Andres Veiel (Regisseur & Autor, Filmschule HH-Berlin)
  • Seminar Kameraarbeit im dokumentarischen Film Uli Fischer (Kameramann, Filmschule HH-Berlin)
  • Workshop Filmwerkstatt Münster bei Horst Herz (Filmemacher)
  • Div. Weiterbildungskurse im Medienbüro Hamburg (Radiomoderation, Sprechtechnik usw.)

 

Studium und Berufsausbildung

  • Dipl. Sozialwirtin an der Hochschule für Wirtschaft und Politik, Hamburg (Schwerpunkt Soziologie)
  • Staatl. gepr. Erzieherin